Allgemein

Kultur hochspannend – Abschluss der Bürgerumfrage

Abschluss Bürgerumfrage 2020

Vom 4. Dezember 2019 bis zum 10. Februar 2020 erfolgte die fragebogengestützte Bürgerumfrage zum Thema „Kulturangebot der Stadt Jena“.

Auf postalischem Weg wurden 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Jena von Herrn Oberbürgermeister Nitzsche angeschrieben und um Teilnahme an der Befragung gebeten. Über 1.800 Bürgerinnen und Bürger sind dieser Bitte gefolgt und schickten ihren ausgefüllten Fragebogen an die Stadt Jena zurück. Damit ist es gelungen, eine höchst erfreuliche Rücklaufquote von 19 Prozent zu erreichen. Auch die offene Online-Befragung traf auf eine starke Resonanz. Über 1.700 ausgefüllte Fragebögen gingen ein.

Die Stadt Jena bedankt sich bei ihren engagierten Bürgerinnen und Bürgern für die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage und die vielen Anmerkungen, Ideen und Hinweise, die im Rahmen der Befragung zur Thematik „Kultur“ eingingen.

 

Wie geht es nun weiter?
Was passiert mit den Befragungsergebnissen?

Nun beginnt für die initiierte Redaktionsgruppe der Stadt Jena die Arbeit. Die aus den Befragungsergebnissen gewonnenen Erkenntnisse zu den Themen „Nutzung / Beliebtheit der verschiedenen kulturellen Angebote“, „Wünsche / Bedürfnisse bezüglich des künftigen Kulturangebotes“ sowie „Information / Zugang zu kulturellen Angeboten“ sollen in die Fortschreibung der städtischen Kulturkonzeption einfließen.

Zuvor gilt es jedoch, die erhobenen Daten aufzubereiten und zu analysieren. Dieser Analyseprozess ist bereits in vollem Gange und wird federführend von dem beauftragten Beratungsunternehmen, der beratungsraum GmbH, durchgeführt.

Ziel ist es, bereits Mitte März 2020 einen ersten Einblick in die Auswertung der Bürgerumfrage zu ermöglichen. Zudem ist für April 2020 eine offene Bürgerwerkstatt zur Präsentation der Befragungsergebnisse sowie zur Vorstellung konkreter Ideen für das städtische Kulturkonzept geplant.

Weiterführende Informationen finden Sie zum gegebenen Zeitpunkt auf dieser Webseite.